Der Hydrant oder eine „Lebensversicherung für die Feuerwehr

Quelle: Feuerwehr Mühlheim an der Mosel
Quelle: Feuerwehr Mühlheim an der Mosel

Um bei Bränden, insbesondere Wohnungsbränden schnell und gezielt einen Löschangriff starten zu können führen wir auf unseren Fahrzeugen Löschwasser mit. Leider nur in begrenzter Menge. Damit lässt sich ohne weiteres eine Brandbekämpfung einleiten. Dazu ist es enorm wichtig parallel eine sichere Wasserversorgung aufzubauen. In Börnsen geschieht dies ausschließlich über Hydranten.
  Hierfür „zapfen“ wir mittels eines Standrohres das öffentliche Wassernetz an. Um möglichst wenig Zeit zu verlieren und uns die Suche möglichst einfach zu machen, ist die Lage eines Hydranten mit einem rot umranderten Schild gekennzeichnet. Darauf sind Hinweise zum Leitungsdurchmesser (ermöglicht Rückschluss zur Fördermenge) und der Lage des Hydranten zu erkennen (Siehe Bild).

Quelle: Feuerwehr Mühlheim an der Mosel
Quelle: Feuerwehr Mühlheim an der Mosel

Geht man den Angaben zur Position nach findet man folgenden Deckel mit der Aufschrift "Hydrant" auf der Straße oder Gehweg (Siehe Bild rechts).

Damit es nun keine unnötigen Verzögerungen bei der Sicherstellung der Wasserversorgung gibt,
im schlimmsten Fall müsste der Angriffstrupp das Gebäude verlassen und die Brandbekämpfung unterbrochen werden, muss der Hydrant jederzeit zugänglich sein.
Gerade jetzt, nach Schneefällen, kommt es vor das die Hinweisschilder und der Hydrant unter Schneebergen verschwinden. Aber auch beim Parken wird der Hydrant übersehen und zugeparkt.
Das kann im schlimmsten Fall zu Verzögerungen führen, da der nächste Hydrant gesucht werden muss.
Helfen Sie daher mit! Achten sie darauf das Hinweisschilder sichtbar sind und dass der Hydrantendeckel frei liegt. Sollte es einmal zu Beschädigungen kommen melden Sie das gerne bei uns und im Gemeindebüro.
Vielen Dank!!

Ihre Feuerwehr in Börnsen


Neujahrsgrüße 2021 der Feuerwehr Börnsen

Liebe Börnsener, liebe Besucher unserer Internetseite.
Wir, die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Börnsen, hoffen dass Sie ein ruhiges besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2021 im Kreise Ihrer Lieben verbracht haben. Soweit es in dieser besonderen Zeit möglich war und ist.
Auch für uns als Feuerwehr sind es nach wie vor schwierige Zeiten. Zur Zeit ist wieder unser Dienstbetrieb eingestellt. Das heißt kein Übungsdienst, keine Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr und, das was wirklich fehlt, keine Kameradschaftspflege. Selbstverständlich abgearbeitet werden Einsätze. Hier haben wir, wie andere auch, uns ein paar interne Auflagen erteilt. Unsere Führungskräfte haben ein Schichtsystem, die Fahrzeuge rücken mit weniger Einsatzkräften aus. Bereits beim Betreten der Wache wird ein Mund-Nasenschutz getragen der bei den Einsätzen durch eine FFP2 Maske ergänzt wird. Selbstverständlich steht auch genügend Desinfektionsmittel zur Verfügung. Das alles dient zur Aufrechterhaltung der Gesundheit und Einsatzbereitschaft der Feuerwehrmitglieder.

Nachdem nun im vergangenem Jahr bereits einige Veranstaltungen abgesagt werden mussten sieht es für den Beginn in diesem Jahr nicht besser aus. So muss das beliebte Tannenbaumschreddern abgesagt werden. Auch die Mitgliederversammlungen der Aktiven, der Jugendfeuerwehr und des Förderverein müssen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir hoffen diese im Laufe des Kalenderjahres nachholen zu können.
Ganz besonderes hoffen wir darauf dass es möglich sein wird eine Veranstaltung durchführen zu können um Sie nach langer Zeit wieder einmal bei uns begrüßen zu können. Bleiben Sie gesund!! 

Ihre Feuerwehr in Börnsen


Quelle: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Quelle: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe


Andacht zum St. Florianstag 2020

Leider muss der diesjährige St. Floriansgottesdienst der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Hohe Elbgeest ausfallen. Deshalb ein kleiner coronafreier Gruß auf digitalen Pfaden. Viel Spaß beim Anschauen! 😉

Eine Co-Produktion der ausrichtenden Feuerwehr Börnsen und der Kirchengemeinde Hohenhorn.
Übersicht der Feuerwehren des Amtes Hohe Elbgeest:

Jahreshauptversammlung 2020 des Fördervereins der Feuerwehr Börnsen

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Feuerwehr Börnsen am 16.03.2020 ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Zu einem Nachholtermin wird separat eingeladen.


Neue Einsatzschutzbekleidung für die Feuerwehr Börnsen

Ungefähr 10 Jahre leistete unsere Einsatzschutzbekleidung einen guten Dienst und schützte uns sowohl vor Gefahren, als auch Wettereinflüsse. Unter heutigen Gesichtspunkten war diese Einsatzschutzkleidung nicht mehr zeitgemäß und der heutige Stand der Technik verspricht einen höheren Schutz und einen ungleich besseren Tragekomfort.
Aus dieser Erkenntnis reifte im zurückliegenden Jahr 2019 der entschluss, neue Einsatzschutzkleidung bei der Gemeinde einzuwerben.
Erfahren Sie hier mehr!


Tannenbaum-Schreddern 2020

Am 11. Januar fand beim Feuerwehrgerätehaus wieder das traditionelle Tannenbaum-Schreddern statt.

Bei trocknem, teilweise auch sonnigem Wetter erfreuten sich die Besucher sowohl an den warmen als auch an den kalten Getränken und am Grill bzw. Crêpesstand.
Bei einigen Börnsener Haushalten war durch "die konkurrierende Sonder-Bio-Mülltour" der Tannenbaum allerdings schon abgeholt wurden. Hier entschied man sich spontan, zu dem Feuerwehr „Tannenbaum-Schreddern“ auch ohne Tannenbaum zu gehen. Somit ist diese Veranstaltung auch ein Treffpunkt für Börnsener Bürger.


Einsatzübung der 1. allgemeinen Brandschutzbereitschaft

Die Freiwillige Feuerwehr Börnsen nahm an einer groß angelegten Einsatzübung teil. Lesen sie mehr!


Traditioneller Laternenumzug

Am 19.10.2019 fand der traditionelle Laternenumzug der Freiwilligen Feuerwehr Börnsen statt. Wie in den vergangenen Jahren, war das Gelände hinter der Feuerwehr mit, den von der Jugendfeuerwehr, geschnitzten Kürbisse geschmückt. Bei regnerischen Wetter freuten sich die Kameradinnen und Kameraden über zahlreiche Besucher. Für das leibliche Wohl war in Form von Grillwürstchen, Pommes, Gebratenen Champions und Crepes gesorgt.



Unterweisung der Atemschutzgeräteträger in verschiedene Suchtechniken im Innenangriff
Unterweisung der Atemschutzgeräteträger in verschiedene Suchtechniken im Innenangriff

Übungsdienst im ehemaligen "Landschulheim"

Die Freiwillige Feuerwehr Börnsen durfte vor dem Abriss des „Landschulheims“ im Krogbuschweg die Räumlichkeiten für den Übungsdienst am 08.02.2018 nutzen. Lesen Sie mehr!