Feuerwehrlexikon

  Feuerwehrsprache: Bedeutung:
     
A    
  Abspann Alle anrückenden Kräfte können beidrehen
  Atemschutzüberwachung  
B    
  BMA Brandmeldeanlage (oftmals in öffentlichen oder industriellen Gebäuden verbaut)
C    
     
D    
  DLK 23/12 Drehleiter mit Korb (Nennrettungshöhe 23 Meter bei einer Nennausladung von 12 Metern)
E    
   ELW  Einsatzleitwagen
F    
   Feu Alamierungskürzel für ein Feuer
G    
  GW Gerätewagen
  GW-N Gerätewagen Nachschub
  GW-L Gerätewagen Logistik
H    
  HLF 20 Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 (2000 Liter pro Minute mindest Anforderung der Pumpenleistung)
I    
   ILRS

Integrierte Regionalleitstelle Süd (Die für uns zuständige Leitstelle)

J    
   JF Jugendfeuerwehr
K    
   KTW  Krankentransportwagen
L    
  LF 16 Löschgruppenfahrzeug 16 (1600 Liter pro Minute mindest Anforderung der Pumpenleistung)
  LF10 Löschgruppenfahrzeug 10 (1000 Liter pro Minute mindest Anforderung der Pumpenleistung)
M    
  MTF Mannschaftstransportfahrzeug
N    
  NEF Notarzteinsatzfahrzeug
O    
     
P    
  PKL Einer oder mehrere eingeklemmten Personen (Beispielsweise bei einem Verkehrsunfall)
Q    
     
R    
  RTW Rettungswagen
  RW Rüstwagen
  RTH Rettungshubschrauber
S    
   SoSi  Sondersignal in Form von Lichtzeichen (Blaulicht) und Tonsingnal (Martinshorn)
T    
  TLF Tanklöschfahrzeug
U    
     
V    
   VU

Alamierungskürzel für einen Verkehrsunfall

W    
     
X    
     
Y    
     
Z