Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20

 

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 (HLF 20) ist die "allzweckwaffe" der Freiwilligen Feuerwehr Börnsen. Das HLF20 wird als erst ausrückendes Löschfahrzeug sowohl bei Feuer als auch bei technischer Hilfeleistung genutz. Durch die umfangreiche Beladung des HLF 20 ist die Mannschaft auf die meisten Herausforderungen im Einsatzgeschehen vorbereitet

 

Übersicht:

Typ: HLF 20

Besatzung: 9 Personen

Wassertank: 1600 Liter

Pumpenleistung: 2000 Liter pro Minute

Schaummittel: 120 Liter

Besonderheiten: Ausrüstung für die mittlere technische Hilfeleistung: Schere, Spreizer, hydraulische Zylinder, Hebekissen, Fahrzeugeigene Seilwinde (Zugkraft von 5 Tonnen), Schleifkorbtrage, Co2-Warner, 5 Kanal Gasmessgerät und eine Wärmebildkamera



Löschgruppenfahrzeug 10

 

Das LF10 wird durch die Freiwillige Feuerwehr Börnsen schwerpunktmäßig zur Brandbekämpfung eingesetzt. Durch die Menge des Löschwassers die das Löschfahrzeug mitführt, ist dies besonders für die Bekämpfung von Flächen- und Waldbränden sowie die Wasserföderung und den Wassertransport geeignet. Die Feuertaufe bewies dieses Fahrzeug bei den Waldbränden in Lübtheen 2019.

 

Übersicht:

Typ: LF 10

Besatzung: 9 Personen

Wassertank: 3000 Liter

Pumpenleistung: 3000 Liter pro Minute

Schaummittel: 150 Liter (fest eingebauter Schaummitteltank)

Besonderheiten: Konfortable Leiterentnahme, Schleifkorbtrage, Spineboard, Co2-Warner, montierbarer Dachmonitor, Be- und Entlüftungsgerät und die Möglichkeit "Pump & Roll" durchzuführen sowie Ausrüstung für die leichte technische Hilfeleistung.



Löschgruppenfahrzeug 16

 

Das LF 16 wird durch die Freiwillige Feuerwehr schwerpunktmäßig zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Oftmals wird das LF 16 bei Einsätzen als Ergänzug zu dem HLF 20 oder dem LF10 genutzt.

 

Übersicht:

Typ: LF 16

Besatzung: 9 Personen

Wassertank: 1800 Liter

Pumpenleistung: 1600 Liter pro Minute

Schaummittel: 120 Liter

Besonderheiten: Mobiler Monitor, Atemschutznotfalltasche, Co2-Warner, Kettensäge und Rauchvorhang sowie Ausrüstung für die leichte technische Hilfeleistung.



Einsatzleitwagen

 

Der ELW wird durch die Freiwillige Feuerwehr Börnsen schwerpunktmäßig zur Unterstützung der Einsatzleitung, der Kommunikation und der Atemschutzüberwachung eingesetzt.

Dieses Fahrzeug wird darüber hinaus als Führungsfahrzeug der ersten allgemeinen Feuerwehrbereitschaft des Kreises Herzogtum Lauenburg eingesetzt.

 

Übersicht:

Typ: ELW

Besatzung: 9 Personen

Wassertank: -

Pumpenleistung: -

Schaummittel: -

Besonderheiten: Schnelleinsatzzelt, Stromerzeuger, Kommunikationsmittel, Mittel zur Einsatzdokumentation, Kartenmaterial und div. Lage- und Objektpläne.



Mannschaftstransportfahrzeug

 

Das MTF wird durch die Freiwillige Feuerwehr Börnsen schwerpunktmäßig für Dienstfahrten genutzt und zum Transport von Mannschaft vom Feuerwehrgerätehaus zum Einsatzort. Oftmals wird dieses Fahrzeug für etwaige Nachzügler bei Einsätzen genutzt.

 

Übersicht:

Typ: MTF

Besatzung: 9 Personen

Wassertank: -

Pumpenleistung: -

Schaummittel: -

Besonderheiten: Langer Radstand und Transportmöglichkeit